Rüdiger Scheffler

SchefflerRuedigerRüdiger Scheffler

Auf den ersten Blick erscheint Rüdiger für viele vielleicht arrogant oder unverschämt, lernt man ihn aber näher kennen, erkennt man, daß er in Wirklichkeit ein wahrer Freund ist, auf den man sich verlassen kann. Das hängt sicherlich damit zusammen, daß er sehr hilfsbereit ist und nicht nur an seinen eigenen Vorteil denkt. Er gehört zu den äußerst direkten Menschen, die stets sagen, was sie denken, so muß man in gewissem Maße wissen, wie man ihn nehmen muß. Liebend gern drückt er seinen Mitmenschen (Lehrer, Trainer und Mitschüler) einen Spruch (oder auch mehrere), wobei als großes Vorbild sicherlich Harald Schmidt fungiert, von dem er fast keine Sendung verpaßt. Vielleicht läßt sich so sein späterer Berufswunsch erklären: Er hat vor, Journalismus zu studieren und später einmal beim Radio oder vielleicht sogar beim Fernsehen zu arbeiten (eventuell als gut ausgebildeter Kabelträger mit Abitur???). Aber vor seiner atemberaubenden Karriere geht er freiwillig für zehn lange Monate zum Bund, am liebsten nach Bayern, wohin er später auch ziehen möchte. Zu seinen Hobbies gehört nicht nur das Sammeln von Modellautos und Zuckerpäckchen (für den Notfall???), sondern auch von Medaillen, die er alle durch hartes Training, das teilweise „Menschenschinderei glich“ (Zitat von einem anonymen Leidensgenossen), sich bei Wettkämpfen erschwommen hat. Seine Sportlichkeit beweist er jedoch nicht nur beim Schwimmen, sondern auch in anderen Sportarten wie z.B. Badminton, was ihn sogar in seinem Übermut dazu veranlaßte, Sport als 4. Abiturfach zu belegen. Jaja, die Schulzeit war geprägt von Höhen und Tiefen. Besonders seine „Beziehungen“ zu den Lehrern sollten erwähnt werden, wobei man besonders das Verhältnis zu seinem ehemaligen Klassenlehrer Hr. Klein hervorheben sollte, das im Grunde genommen auf gegenseitige Abneigung beruhte. Diese Abneigung wurde immer wieder deutlich in seinem Verhalten (Sprüche, Sprüche und nochmals Sprüche).

Wir wünschen dir alles alles Gute für die Zukunft, daß sich all deine Wünsche erfüllen mögen und daß du all das erreichst, was du möchtest.

Thorsten und Angelika

PS: Auf daß du dich nicht in deinem Kabel verhedderst!!!